• Neubau Bf. Brand
  • Neubau ESTW-Modul
  • Treppenzugang PT Bf. Brand
  • Signalausleger

ESTW Lübbenau, 2. BA (Bestensee, Brand, Lübben)

Erhöhung der Verfügbarkeit von Signalanlagen

Eingebetteter Inhalt von Google Maps

Beim Anzeigen des Inhalts werden Ihre IP-Adresse und möglicherweise weitere personenbezogene Daten an den Diensteanbieter übermittelt. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Inhalte anzeigen

Beschreibung

Für die Inbetriebnahme des ESTW Bestensee, ESTW Brand und ESTW Lübben wurde die Erstellung einer Ausführungsplanung für folgende Gewerke realisiert: 4 Bahnsteige (in konventioneller Bauweise), 2 Straßenüberführungen, Durchlasserneuerungen, 5 Signalausleger, sowie 2 Bahnsteigunterführungen.

Projektdaten

  • Bauherr: Deutsche Bahn Netze
  • Planungszeitraum: 2005-2006
  • Auftraggeber: Eichholz Rail GmbH

Zielsetzung / Vorgaben

  • Erhöhung der Verfügbarkeit der Signalanlagen
  • Steuerbereich Berlin–Bestensee – Abzweig Cottbus Nord
  • Gewährleistung der Stellwerkstechnik

Unsere Leistungen

Ausführungsplanung

  • Neubau Straßenüberführung (Einfeldträger, schlaff bewehrter Stahlbetonüberbau mit Endquerbalken, Rammgründung)
  • Neubau Durchlass
  • Neubau Außenbahnsteig und Zwischenbahnsteig Bf. Brand, Fertigteilbahnsteig (Länge 141 m)
  • Neubau Eisenbahnüberführung als Stahlbetonvollrahmenquerschnitt und als Stahlbetonhalbrahmen
  • Zugänge zu den Bahnsteigen
  • Errichtung von Hilfsbrücken mit Stützweite 7,20 m
  • Neubau 3 Signalausleger mit Rammpfahlgründung

weitere Referenzen
aus dem Bereich Konstruktiver Ingenieurbau

Konstruktiver Ingenieurbau

Gleisausbau S-Bahn Nürnberg

2-gleisiger Ausbau und Bahnsteigen

Details zeigen

Konstruktiver Ingenieurbau

Dammsackung Gingen an der Fils

Böschung stabilisieren und sanieren

Details zeigen

Konstruktiver Ingenieurbau

Stützmauer Hbf. Dresden

Ersetzung einer vorhandene Stützwand

Details zeigen

Konstruktiver Ingenieurbau

Strecke Halle-Vienenburg

Neubau Eisenbahnüberführung

Details zeigen