• Übersicht Baufeld
  • Berührschutz Leiblsteg
  • Interimsbahnsteig Rothenburger Straße
  • Lärmschutzwand auf Torsionsbalken
  • Signalausleger
  • Lärmschutzwand auf Torsionsbalken

Ausbaustrecke Nürnberg-Ebensfeld

Ausbau des bestehenden Streckenabschnittes

Eingebetteter Inhalt von Google Maps

Beim Anzeigen des Inhalts werden Ihre IP-Adresse und möglicherweise weitere personenbezogene Daten an den Diensteanbieter übermittelt. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung

Inhalte anzeigen

Beschreibung

Die Ausführungsplanung der Neubaustrecke Nürnberg-Bamberg beinhaltete folgende Teilobjekte: 3 m hohe Lärmschutzwände als „Augsburgermodell“ (Gründung mit Rammrohren als auch auf einem Torsionsbalken), Interimsaußenbahnsteig, Anprallschutz an der SÜ Jansenbrücke, Erneuerung Berührschutz, SÜ Leiblsteg, 3 Signalausleger und 1 Signalbrücke.

Projektdaten

  • Bauherr: Deutsche Bahn Infrastruktur
  • Planungszeitraum: 2008-2009
  • Auftraggeber: ARGE VDE 8.1 Nürnberg – Fürth

Zielsetzung / Vorgaben

  • viergleisiger Ausbau des bestehenden Streckenabschnittes Nürnberg–Ebensfeld
  • Neubau der zweigleisigen elektrifizierten Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Ebensfeld und Erfurt.

Unsere Leistungen

Genehmigungs- und Ausführungsplanung

  • Neubau Lärmschutzwand „Augsburger Modell“ Gründung mit Rammrohren und auf Torsionsbalken, ca. 1270 m
  • Neubau Interimsaußenbahnsteig Rothenburger Straße Nord und Süd als Holzfachwerk, ca. 140 m
  • Neubau Anprallschutz SÜ Jansenbrücke als bewehrter Ortbetonbalken
  • Neubau Berührungsschutz SÜ Leiblsteg, (22 m)
  • Neubau 3 Signalausleger und 1 Signalbrücke mit Rammpfahlgründung

weitere Referenzen
aus dem Bereich Konstruktiver Ingenieurbau

Konstruktiver Ingenieurbau

ESTW Lübbenau

Erhöhung der Verfügbarkeit von Signalanlagen

Details zeigen

Konstruktiver Ingenieurbau

Strecke Halle-Vienenburg

Neubau Eisenbahnüberführung

Details zeigen

Konstruktiver Ingenieurbau

Stützmauer Hbf. Dresden

Ersetzung einer vorhandene Stützwand

Details zeigen

Konstruktiver Ingenieurbau

Gleisausbau S-Bahn Nürnberg

2-gleisiger Ausbau und Bahnsteigen

Details zeigen