Ergebnisse zählen.

Referenzen aus unseren
Schwerpunktbereichen vorgestellt



ABS Nürnberg - Ebensfeld

PFA 11 Bf. Nürnberg Hbf./PFA Nürnberg - Fürth, LV 112

Rahmendaten

  • Bauherr: Deutsche Bahn Infrastruktur
  • Planungszeitraum: 2008/2009
  • Auftraggeber: ARGE VDE 8.1 Nürnberg – Fürth

Zielsetzung

Die Ausbaustrecke (ABS) Nürnberg Ebensfeld ist Bestandteil des Verkehrsprojektes Deutsche Einheit – Schiene – Nr. 8 Ausbau-/Neubaustrecke (ABS/NBS) Nürnberg – Erfurt – Leipzig/Halle – Berlin.

Sie umfasst den viergleisigen Ausbau des bestehenden Streckenabschnittes Nürnberg – Ebensfeld und den Neubau der zweigleisigen elektrifizierten Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Ebensfeld und Erfurt.

Leistungen

Genehmigungs- und Ausführungsplanung

  • Neubau Lärmschutzwand l=1270 m, h=3 m als „Augsburger Modell“ Gründung mit Rammrohren und auf Torsionsbalken
  • Neubau Interimsaußenbahnsteig Rothenburger Straße Nord und Süd als Holzfachwerk, NL=140 m
  • Neubau Anprallschutz SÜ Jansenbrücke als bewehrter Ortbetonbalken
  • Neubau Berührungsschutz SÜ Leiblsteg, l=22 m
  • Neubau 3 Signalausleger und 1 Signalbrücke mit Rammpfahlgründung