Das Unternehmen.

Komplexe Ingenieursleistung
auf hohem Niveau aus einer Hand



HTVS - das Unternehmen kurz vorgestellt

Gründung und Etablierung

Am 01. März 1997 wurde das HTVS-Ingenieurbüro vom ehemaligen geschäftsführenden Gesellschafter, Herrn Dr.-Ing. Jürgen Wolf gegründet. Vor der Gründung war Herr Dr.-Ing. Jürgen Wolf über mehrere Jahre federführend an der Realisierung von Großprojekten der Deutschen Reichsbahn bei der Sanierung der Eisenbahnstrecken (speziell Brückenbau), beim Bau des Fährhafens Mukran sowie an der Forschung und Entwicklung von Schienenbefestigungssystemen bei der Firma Vossloh tätig.

Neue Geschäftsführung

Mit der Bestellung der Geschäftsführerin Frau Sandra Wolf und dem Geschäftsführer Herrn Michael Schweimanns wurde die Führungsebene des Unternehmens im April 2008 neu besetzt und die Weichen für die Zukunft gestellt. Vor Übernahme der Geschäftsführung waren Frau Dipl.-Ing. Sandra Wolf und Herr Dipl.-Ing. Michael Schweimanns in der Planung und Bauausführung von Bahnprojekten tätig.

Leistung aus einer Hand

Nach der Erweiterung des Ingenieurbüros HTVS durch erfahrene Ingenieure des Verkehrs-, Straßen-, Brücken- und der Siedlungswasserwirtschaft wurde es möglich, ein wesentlich breiteres Leistungsspektrum von komplexen Ingenieurleistungen anzubieten.
Wenngleich der Bereich des Verkehrswegebaus, einschließlich des Brückenbaus, Grundbaus, der Festen Fahrbahn und des Schallschutzes als Spezialgebiete von HTVS gelten, wurde auch in anderen Bereichen das Leistungsbild weiterentwickelt.
So zählen heute der Straßen- und Gleisbau, die Regionalplanung, die objektbezogene Beratung von Bauunternehmen und die Bearbeitung von komplexen Leistungsangeboten (Funktionalausschreibungen) ebenfalls zum Angebotsprofil des Unternehmens. Erwähnenswert ist außerdem die fachübergreifende Planung von Projekten in ökologisch sensiblen Bereichen.
Erweiterung finden die im Ingenieurbüro HTVS angesiedelten Fachsparten durch:

  • Architekturleistungen
  • Baugrunduntersuchungen
  • Planung von Stark- und Schwachstromanlagen
  • Planung von Telekommunikationsanlagen
  • sowie Vermessungsleistungen

mit Partnerbüros und freien Mitarbeitern.

Das ermöglicht die komplexe Bearbeitung von Vorhaben, d. h. “Leistungen aus einer Hand.”
Eine zweckdienliche Organisationsform, bestmögliche Ausbildung der Mitarbeiter, eine den Erfordernissen und Entwicklungen Rechnung tragende Ausstattung des Ingenieurbüros, garantieren Auftraggebern, Partnern und Kunden eine qualitativ einwandfreie und pünktliche Leistung sowie Ideenvielfalt und schöpferische Kraft. Der Umsetzung dieser Anforderungen dient dem Unternehmen ein internes Qualitätsmanagement das aktualisiert und dessen Einhaltung ständig überprüft wird.

Falkenhagener Kreuz

ESTW Falkenhagener Kreuz, 3. BA

  • Bauherr: Deutsche Bahn Netze
  • Planungszeitraum: 2008-2010
  • Auftraggeber: BUG Verkehrsbau AG

Zielsetzung: Mit der Realisierung dieser Maßnahme werden die abgängigen Stellwerke im Planungsbereich durch moderne Leit- und Sicherungstechnik ersetzt.

Leistungen: Technische Bearbeitung (Ausführungsplanung, Bestandsdokumentation), Anpassung Gleisanlagen, Weichenumbauten, bautechnische Anpassung von Bahnübergängen, Kabeltiefbauleistungen, Außenanlagen

Ausführungsplanung für moderne Leit- und Sicherungstechnik für ESTW-Strecke

Mehr Referenzen